Stefan Fröhlich

Stefan Fröhlich, geboren 1958, ist Professor für Politikwissenschaft am Institut für Politische Wissenschaft der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg.

Klaus Brummer/Stefan Fröhlich: Zehn Jahre Deutschland in Afghanistan.

Cover: Klaus Brummer (Hg.) / Stefan Fröhlich (Hg.). Zehn Jahre Deutschland in Afghanistan. VS Verlag für Sozialwissenschaften, Wiesbaden, 2012.
VS Verlag für Sozialwissenschaften, Wiesbaden 2012
Eine Bilanz des deutschen Einsatzes in Afghanistan. Mit Beiträgen von Klaus Brunner, Stefan Fröhlich, Johannes Varwick, Martin Schmid, Christian Stock, Hans-Georg Ehrhart, Franz-Josef Meiers, Florian…

Stefan Fröhlich: Die Europäische Union als globaler Akteur. Eine Einführung

Cover: Stefan Fröhlich. Die Europäische Union als globaler Akteur - Eine Einführung. VS Verlag für Sozialwissenschaften, Wiesbaden, 2008.
VS Verlag für Sozialwissenschaften, Wiesbaden 2008
Einführung - Theorien internationaler Beziehungen/politischer Ökonomie - Erfordernisse einer effektiven Außenpolitik - Die EU auf dem Gebiet der Außenbeziehungen - Die Europäische Sicherheits- und Verteidigungspolitik…

Stefan Fröhlich: The Difficulties of EU Governance. What way forward for the EU Institutions?

Peter Lang Verlag, Frankfurt am Main 2004
Mit zahlreichen Abbildungen. The book provides an account of the EU's institutional evolution and the current reform debate. It identifies the challenges in view of imminent enlargement and the launch…

Stefan Fröhlich: 'Auf den Kanzler kommt es an': Helmut Kohl und die deutsche Außenpolitik. Persönliches Regiment und Regierungshandeln vom Amtsantritt bis zur Wiedervereinigung

Cover: Stefan Fröhlich. 'Auf den Kanzler kommt es an': Helmut Kohl und die deutsche Außenpolitik - Persönliches Regiment und Regierungshandeln vom Amtsantritt bis zur Wiedervereinigung. Ferdinand Schöningh Verlag, Paderborn, 2001.
Ferdinand Schöningh Verlag, Paderborn 2001
Ein Einblick in das Regierungshandeln Helmut Kohls auch hinter die Kulissen. Der Autor geht der Frage nach, inwieweit es in den achtziger Jahren eine graduelle Entwicklung hin zu einer verstärkten Führungsrolle…