Simon Geissbühler

Simon Geissbühler, geboren 1973 in Bern, ist Historiker, Politikwissenschaftler und Diplomat. Er ist 1. Mitarbeiter der Schweizer Botschaft in Warschau.

Simon Geissbühler: Kiew - Revolution 3.0. Der Euromaidan 2013/14 und die Zukunftsperspektiven der Ukraine

Cover: Simon Geissbühler. Kiew - Revolution 3.0 - Der Euromaidan 2013/14 und die Zukunftsperspektiven der Ukraine. Ibidem Verlag, Stuttgart, 2014.
Ibidem Verlag, Stuttgart 2014
Nach der Revolution auf dem Granit von 1990 und der Or-angenen Revolution von 2004 hat von November 2013 bis Februar 2014 ein weiterer ukrainischer Volksaufstand, der Euromaidan, das Janukowitsch-Regime…

Simon Geissbühler: Blutiger Juli. Rumäniens Vernichtungskrieg und der vergessene Massenmord an den Juden 1941

Cover: Simon Geissbühler. Blutiger Juli - Rumäniens Vernichtungskrieg und der vergessene Massenmord an den Juden 1941. Ferdinand Schöningh Verlag, Paderborn, 2013.
Ferdinand Schöningh Verlag, Paderborn 2013
Mit Abbildungen. Anfang Juli 1941 begann Rumänien an der Seite Deutschlands seinen Vernichtungskrieg im Osten. In den ersten Kriegstagen kam es in der Nordbukowina und in Bessarabien zu Massenmorden an…