Simon Borowiak

Simon Borowiak, 1964 in Frankfurt am Main geboren, arbeitete zunächst in der Redaktion der Titanic und veröffentlichte als Simone Borowiak zahlreiche satirische Erzählungen wie etwa "Frau Rettich, die Czerni und ich" oder "Baroness Bibi". Nach längerer Pause und geschlechtsangleichenden Maßnahmen lebt Simon Borowiak heute als Autor unter anderem von "Wer wem wen" und "Schade um den schönen Sex" in Hamburg.

Simon Borowiak: Sucht. Roman

Cover: Simon Borowiak. Sucht - Roman. Albrecht Knaus Verlag, München, 2014.
Albrecht Knaus Verlag, München 2014
Cromwell hat sieben Hausärzte am Start, die nichts voneinander wissen und ihm reichlich Aufputsch- und Beruhigungsmittel verschreiben. Das geht natürlich nicht ewig gut, und so beschließen seine Freunde,…

Simon Borowiak: Wer wem wen. Eine Sommerbeichte

Cover: Simon Borowiak. Wer wem wen - Eine Sommerbeichte. Eichborn Verlag, Köln, 2007.
Eichborn Verlag, Frankfurt am Main 2007
Sechs Erwachsene fahren auf eine Skihütte, nur fünf kommen wieder zurück. Denn während ihres kurzen Aufenthaltes spielt sich in der weißen, ruhigen Landschaft ein Galopp durch die pralle Psyche des neurotischen…

Simon Borowiak: Alk. Fast ein medizinisches Sachbuch

Cover: Simon Borowiak. Alk - Fast ein medizinisches Sachbuch. Eichborn Verlag, Köln, 2006.
Eichborn Verlag, Frankfurt am Main 2006
Wie sieht ein Rausch von innen aus? Wie funktioniert eine Entgiftung? Bin ich Alkoholiker? Und wenn ja: Muss ich jetzt in die Gosse? Fragen über Fragen, die in diesem Buch beantwortet werden. Denn ALK…