Seneca

Der ungefähr im Jahr 4 vor Christus geborene Philosoph, Dichter und Politiker war einer der bedeutendsten Figuren der Stoiker in Rom. Als Schriftsteller des Silbernen Zeitalters prägte er maßgeblich die römische Literatur. Sein herausragendes Merkmal war sein knapper und präziser Schriftstil. Neben philosophischen und naturwissenschaftlichen Schriften verfasste er bedeutende Reden, Satiren, Verstragödien und Briefe. Seneca starb um das Jahr 65 nach Christus in Rom.

Seneca: Briefe an Lucilius.

Cover: Seneca. Briefe an Lucilius. Reclam Verlag, Ditzingen, 2014.
Reclam Verlag, Stuttgart 2014
Aus dem Lateinischen von Heinz Gunermann, Franz Loretto und Rainer Rauthe. Müssen denn alle Seeufer mit Luxusvillen zugebaut werden? Muss man Delikatessen vom anderen Ende der Welt auf dem Tisch haben?…

Seneca: Thyestes. Lateinisch-deutsch

Cover: Seneca. Thyestes - Lateinisch-deutsch. Insel Verlag, Berlin, 2002.
Insel Verlag, Frankfurt am Main 2002
Aus dem Lateinischen von Durs Grünbein. Lange Zeit galten die Stücke Senecas als unaufführbar. Das ist um so verwunderlicher, als Seneca einer der wichtigsten Lehrmeister für Shakespeare war und ästhetische…