Sabine Bode

Sabine Bode, geboren 1947, war Redakteurin beim Kölner Stadt-Anzeiger. Seit 1977 lebt sie als freie Journalistin und Autorin in Köln und arbeitet überwiegend für die Kulturredaktionen des Hörfunks des WDR und NDR.

Sabine Bode: Kriegsenkel. Die Erben der vergessenen Generation. 4 CDs

Cover: Sabine Bode. Kriegsenkel - Die Erben der vergessenen Generation. 4 CDs. Random House Audio, München, 2015.
Random House Audio, München 2015
4 CDs mit 290 Minuten Laufzeit. Gelesen von Claudia Michelsen und Devid Striesow. 70 Jahre nach Kriegsende: Eine Generation auf der Suche nach innerem Frieden. Geboren in den 1960ern, aufgewachsen im…

Sabine Bode: Frieden schließen mit Demenz.

Cover: Sabine Bode. Frieden schließen mit Demenz. Klett-Cotta Verlag, Suttgart, 2014.
Klett-Cotta Verlag, Stuttgart 2014
Es ist an der Zeit, den Horrorszenarien im Zusammenhang mit Demenz eine positive Vision entgegenzusetzen. Sabine Bodes Buch beschreibt eine gute Zukunft. Denn die Probleme, die heute da sind, und jene,…

Sabine Bode: Nachkriegskinder. Die 1950er Jahrgänge und ihre Soldatenväter

Cover: Sabine Bode. Nachkriegskinder - Die 1950er Jahrgänge und ihre Soldatenväter. Klett-Cotta Verlag, Suttgart, 2011.
Klett-Cotta Verlag, Stuttgart 2011
achkriegskinder sind in etwa die Jahrgänge bis 1960 o in West und ost. Ihre Eltern waren keine Kriegskinder, sondern haben als Erwachsene den Krieg mitgemacht, die Väter meist als aktive Kriegsteilnehmer.…

Sabine Bode: Die deutsche Krankheit - German Angst.

Cover: Sabine Bode. Die deutsche Krankheit - German Angst. Klett-Cotta Verlag, Suttgart, 2006.
Klett-Cotta Verlag, Stuttgart 2006
Mutlosigkeit ist in Deutschland ein verbreitetes Phänomen geworden, das lange vor Hartz IV und den Folgen der Globalisierung sichtbar wurde. Ihr können unbewußte vagabundierende Ängste zugrunde liegen,…

Sabine Bode: Die vergessene Generation. Die Kriegskinder brechen ihr Schweigen

Cover: Sabine Bode. Die vergessene Generation - Die Kriegskinder brechen ihr Schweigen. Klett-Cotta Verlag, Suttgart, 2004.
Klett-Cotta Verlag, Stuttgart 2004
Nachw. v. Luise Reddemann. Noch nie hat es in Deutschland eine Generation gegeben, der es so gut ging wie den heute 60- bis 75jährigen. Doch man weiß wenig über sie, man redet nicht über sie - eine unauffällige…