Robert Darnton

Robert Darnton, geboren 1939 in New York, studierte in Harvard und Oxford. Nach einer kurzen Zeit bei der New York Times war er ab 1968 Professor für Geschichte und für Europäische Geschichte in Princeton. Seit 2007 ist er Professor in Harvard und leitet die dortige Universitätsbibliothek.

Robert Darnton: Die Zensoren. Wie staatliche Kontrolle die Literatur beeinflusst hat

Cover: Robert Darnton. Die Zensoren - Wie staatliche Kontrolle die Literatur beeinflusst hat. Siedler Verlag, München, 2016.
Siedler Verlag, München 2016
Aus dem Amerikanischen von Enrico Heinemann. Der Zensor als systemtreuer, ignoranter Bürokrat, der einem autoritären, repressiven Staat dient und der Literatur erheblichen Schaden zufügt - dies ist das…

Robert Darnton: Poesie und Polizei. Öffentliche Meinung und Kommunikationsnetzwerke im Paris des 18. Jahrhunderts

Cover: Robert Darnton. Poesie und Polizei - Öffentliche Meinung und Kommunikationsnetzwerke im Paris des 18. Jahrhunderts. Suhrkamp Verlag, Berlin, 2002.
Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main 2002
Die gern geführte Rede, daß wir soeben in das Informationszeitalter eingetreten seien, verkennt, dass "Informationszeitalter" auch in der Vergangenheit schon existiert haben. Nur die Formen und die Medien…