Pedro Lemebel

Pedro Lemebel wurde irgendwann in den fünfziger Jahren in Chile geboren und zählt in seinem Land, nicht nur wegen seiner offen gelebten Homosexualität, zu den schillerndsten Figuren der Kulturszene. 1987, noch zu Zeiten der Pinochet-Diktatur, gründete er die Performancegruppe "Stuten der Apokalypse". Er ist Mitautor des Satiremagazins "The Clinic". "Träume aus Plüsch" ist nach drei Chronikbänden sein erster Roman.

Pedro Lemebel: Träume aus Plüsch. Roman

Cover: Pedro Lemebel. Träume aus Plüsch - Roman. Suhrkamp Verlag, Berlin, 2004.
Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main 2004
Aus dem Spanischen von Matthias Strobel. Töpfeschlagende Proteste und Tränengas begleiten wie jedes Jahr den September in Santiago de Chile zu Zeiten der Diktatur. Die "Tunte von der Front", den schwulen…