Oskar Roehler

Oskar Roehler wurde 1959 als Sohn der Schriftstellerin Gisela Elsner und des Schriftstellers und Verlagslektors Klaus Roehler geboren. Er wuchs in London, Rom und Nürnberg auf. Seit Anfang der achtziger Jahre lebt Roehler in Berlin, arbeitete zunächst als freier Journalist und Autor. 1984 erschien sein Erzählband "Das Abschnappuniversum". Seine Filmkarriere begann Oskar Roehler als Drehbuch-Autor. Als Regisseur drehte er u.a. die Filme "Silvester Countdown", "Gierig", "Latin Lover" und nach "Die Unberührbare".

Oskar Roehler: Mein Leben als Affenarsch. Roman

Cover: Oskar Roehler. Mein Leben als Affenarsch - Roman. Ullstein Verlag, Berlin, 2015.
Ullstein Verlag, Berlin 2015
Berlin in den 80er Jahren, Frontstadt im Spannungsfeld zwischen Paranoia und Stillstand. Graue Hinterhöfe, Kohlgeruch, alte Nazis, neue Bürokraten. Aber auch Größenwahnsinnige am Theater, Exzesse in Kreuzberger…

Oskar Roehler: Herkunft. Roman

Cover: Oskar Roehler. Herkunft - Roman. Ullstein Verlag, Berlin, 2011.
Ullstein Verlag, Berlin 2011
Eine Familie, drei Generationen, die Geschichte der Bundesrepublik: Robert Freytags Großvater Erich, der Kriegsheimkehrer, der seine Frau an eine andere Frau verliert. Roberts Eltern, die Schriftsteller…