Oriana Fallaci

Oriana Fallaci hat mit Titeln wie "Inschallah", "Ein Mann" oder "Brief an ein nie geborenes Kind" in den siebziger und achtziger Jahren Welterfolge gefeiert. Als Kriegsberichterstatterin aus Vietnam und dem Nahen Osten machte sie sich ebenso einen Namen wie durch respektlose Interviews mit den Mächtigen dieser Welt, von Khomeini bis Kissinger. Seit zehn Jahren lebt die Autorin in New York, kämpft gegen eine Krebskrankheit an und schreibt zurückgezogen an einem großen Roman.

Oriana Fallaci: Die Kraft der Vernunft.

List Verlag, Berlin 2005
Drei Jahre sind seit den Anschlägen von New York vergangen und noch immer hat der Westen seine Lektion nicht gelernt, schreibt Oriana Fallaci. Der 11. September war in ihren Augen nur der Anfang einer…

Oriana Fallaci: Die Wut und der Stolz.

Cover: Oriana Fallaci. Die Wut und der Stolz. List Verlag, Berlin, 2002.
List Verlag, München 2002
Aus dem Italienischen von Paula Cobrace. Die italienische Grande Dame scandaleuse des Journalismus meldet sich mit einer großen und äußerst provokanten Streitschrift gegen den Islam und das Phlegma des…