Nina Hagen

Nina Hagen, geboren 1955, mischt seit einem Vierteljahrhundert im Popgeschäft mit. Ihren ersten Hit hat sie 1974 in der DDR mit "Du hast den Farbfilm vergessen". Mit "TV-Glotzer" setzt sie 1978 ihren Erfolg in Westdeutschland fort. Ihre Stellung im Musik-Biz und ihre Originalität sind unerreicht, ebenso ihre schrille Unberechenbarkeit.

Nina Hagen: Bekenntnisse. Mein Weg zu Gott

Cover: Nina Hagen. Bekenntnisse - Mein Weg zu Gott. Pattloch Verlag, München, 2010.
Pattloch Verlag, München 2010
Wer Nina Hagen wirklich ist, weiß nur sie selbst. Nun schreibt sie ihre "Bekenntnisse" und sie schreibt, wie sie singt: ohne Netz und doppelten Boden. Nina Hagen redet ungeschminkt von sich und ihrem…

Marcel Feige/Nina Hagen: Nina Hagen. That's Why the Lady is a Punk

Cover: Marcel Feige / Nina Hagen. Nina Hagen - That's Why the Lady is a Punk. Schwarzkopf und Schwarzkopf Verlag, Berlin, 2002.
Schwarzkopf und Schwarzkopf Verlag, Berlin 2002
Mit Fotos von Jim Rakete. "Nina Hagen - That's why the Lady is a Punk" ist zum einen ein farbenprächtiges Bilderbuch mit vielen exklusiven und bis heute unveröffentlichten Fotos, Briefen und Dokumenten.…