Buchautor

Moyshe Kulbak

Moyshaw Kulbak wurde 1896 in Smorgon bei Vilnius geboren, das damals zum Russisches Kaiserreich gehörte. Er schrieb als Dichter, Schriftsteller und Theaterautor in jiddischer Sprache und arbeitete als Lehrer und Übersetzer in Minsk, Vilnius und Berlin. 1937 wurde er verhaftet und kurze Zeit später nach einem stalinistischen Schauprozess in Minsk hingerichtet.

Moyshe Kulbak: Montag. Ein kleiner Roman

Cover
Edition FotoTapeta, Berlin 2017
ISBN 9783940524614, Kartoniert, 120 Seiten, 12.80 EUR
Aus dem Jiddischen von Sophie Lichtenstein. Er war einer der ersten sowjetisch-jiddischen Dichter überhaupt, die sich die Zeit der großen sozialen Umbrüche in Russland vornahmen: Moyshe Kulbak mit "Montog.…