Mona Körte

Mona Körte, geboren 1966, studierte Germanistik, Komparatistik, Psychologie, Soziologie in Frankfurt a. M. und Berlin. Von 1994 bis 1998 Stipendiatin der Heinrich-Böll-Stiftung. 1998 Promotion, seit 1999 Assistentin am Zentrum für Antisemitismusforschung. 2004 Max Kade Visiting Professor am German Department der University of Virginia/USA.

Mona Körte: Essbare Lettern, brennendes Buch. Schriftvernichtung in der Literatur der Neuzeit

Cover: Mona Körte. Essbare Lettern, brennendes Buch - Schriftvernichtung in der Literatur der Neuzeit. Wilhelm Fink Verlag, Paderborn, 2012.
Wilhelm Fink Verlag, München 2012
In diesem Buch werden distinkte Formen literarischer Buch- und Schriftvernichtungen in ihren poetischen, narratologischen, medientheoretischen und kulturgeschichtlichen Dimensionen analysiert. Damit werden…