Marion Eggert

Marion Eggert, geboren 1962, studierte Sinologie, Ethnologie, Japanologie und, im Eigenstudium, Koreanistik unter anderem an der Harvard University in den USA sowie in Japan, China und Korea. Sie habilitierte 1998 und ist seit 1999 Professorin für Koreanistik an der Universtät Bochum. 1991 erhielt sie den Übersetzerpreis der Korean Culture and Arts Foundation und 1996 für ihre Dissertation über chinesische Traumauffassungen den Max-Weber-Preis der Bayerischen Akademie der Wissenschaften.

Marion Eggert: Wind und Gras. Moderne koreanische Lyrik

Cover: Marion Eggert (Hg.). Wind und Gras - Moderne koreanische Lyrik. dtv, München, 2005.
dtv, München 2005
Übersetzt von Marion Eggert. Die koreanische Dichtung blickt auf eine Jahrtausende alte Tradition zurück, und auch die schwierige und schmerzvolle Geschichte des Landes im 20. Jahrhundert wird begleitet…

Marion Eggert/Jörg Plassen: Kleine Geschichte Koreas.

Cover: Marion Eggert / Jörg Plassen. Kleine Geschichte Koreas. C. H. Beck Verlag, München, 2005.
C. H. Beck Verlag, München 2005
Dieser komprimierte Band bietet einen prägnanten Überblick über die hierzulande noch wenig bekannte Geschichte Koreas von den Anfängen der Besiedlung der Halbinsel bis zur gegenwärtigen Situation des…