Margrit Schriber

Margrit Schriber wurde 1939 in Luzern geboren, als Tochter eines Wunderheilers. Die Stationen ihres Lebenslaufs - Bankangestellte, Werbegrafikerin, Fotomodell - sind zufällig, Umwege zu dem von Anfang an gesetzten Ziel, Schriftstellerin zu werden: 1976 erschien ihr erster Roman "Aussicht gerahmt". Es folgten Erzählungsbände, weitere Romane, Theaterstücke sowie Hörspiele, die in der Schweiz, Österreich und Italien ausgestrahlt wurden. Margrit Schriber lebt in Zofingen und in der Dordogne.

Margrit Schriber: Das zweitbeste Glück. Roman

Cover: Margrit Schriber. Das zweitbeste Glück - Roman. Nagel und Kimche Verlag, Zürich, 2011.
Nagel und Kimche Verlag, Zürich 2011
Am 7. Juli 1919 erschießt sich die 24-jährige Schauspielerin Julie Helene Bider in einem Zürcher Nobelhotel. Stunden zuvor war ihr Bruder, der gefeierte Flugpionier Oskar Bider, der als erster die Pyrenäen…

Margrit Schriber: Die hässlichste Frau der Welt. Roman

Cover: Margrit Schriber. Die hässlichste Frau der Welt - Roman. Nagel und Kimche Verlag, Zürich, 2009.
Nagel und Kimche Verlag, Zürich 2009
Mitte des neunzehnten Jahrhunderts tingeln zwei Frauen durch Europa. Die eine ist als "die Affenfrau" der Star einer Freakshow, die andere ist eine junge Tänzerin, deren Schönheit dazu dient, die Abnormität…

Margrit Schriber: Die falsche Herrin. Roman

Cover: Margrit Schriber. Die falsche Herrin - Roman. Nagel und Kimche Verlag, Zürich, 2008.
Nagel und Kimche Verlag, Zürich 2008
Im Jahr 1724 wurde in Schwyz eine junge Frau zum Tode verurteilt - und in letzter Minute gerettet. Die bettelarme Magd hatte sich einen berühmten adligen Namen geborgt und auf Pump ein luxuriöses Leben…

Margrit Schriber: Das Lachen der Hexe. Roman

Cover: Margrit Schriber. Das Lachen der Hexe - Roman. Nagel und Kimche Verlag, Zürich, 2006.
Nagel und Kimche Verlag, Zürich 2006
Im Jahr 1753 stirbt Anna Maria Gwerder im Gefängnis von Schwyz an den Folgen der Folter, noch bevor sie in einem ordentlichen Verfahren als Hexe verurteilt werden kann. Der Witwe des Bezirksvorstehers…

Margrit Schriber: Von Zeit zu Zeit klingelt ein Fisch. Erzählungen

Cover: Margrit Schriber. Von Zeit zu Zeit klingelt ein Fisch - Erzählungen. Nagel und Kimche Verlag, Zürich, 2001.
Nagel und Kimche Verlag, Zürich 2001
Von morgens bis abends liegt der Engländer am Mühleteich zwischen seinen Angeln und liest. Wenn ein Fisch anbeißt, klingelt ein Glöckchen. Dann legt der Engländer das Buch beiseite, holt den Fisch, wirft…