Margaret Mazzantini

Margaret Mazzantini wurde 1961 in Dublin geboren, wo ihr Vater Italienisch unterrichtete. Die Mutter, eine irische Malerin, zog mit ihrem Mann nach Italien - Margaret wuchs mit ihren drei Schwestern in der Nähe von Rom auf. Seit 1982, nach dem Studium an der Schauspielakademie, spielt sie erfolgreich Theater. 1984 wurde ihr der Preis als "Beste Schauspielerin des Jahres" verliehen. Sie wirkte in mehreren Fernseh- und Spielfilmen mit. 1994 debütierte Margaret Mazzantini als Schriftstellerin mit dem Roman "Die Zinkwanne", der in Italien mit dem "Premio Opera Prima Rappalo Carige" und dem "Premio Selezione Campiello" ausgezeichnet wurde.

Margaret Mazzantini: Das schönste Wort der Welt. Roman

Cover: Margaret Mazzantini. Das schönste Wort der Welt - Roman. DuMont Verlag, Köln, 2011.
DuMont Verlag, Köln 2011
Aus dem Italienischen von Karin Krieger. Eines Morgens lässt die Mittfünfzigerin Gemma ihr Leben in Rom hinter sich und fliegt mit ihrem Sohn Pietro nach Sarajevo. Die Stadt ist schwer gezeichnet von…

Margaret Mazzantini: Geh nicht fort. Roman

Cover: Margaret Mazzantini. Geh nicht fort - Roman. Frankfurter Verlagsanstalt, Frankfurt am Main, 2002.
Frankfurter Verlagsanstalt, Frankfurt am Main 2002
Aus dem Italienischen von Petra Kaiser. Als Angela, die 15jährige Tochter des erfolgreichen Chirurgen Timoteo, mit ihrem Motorroller einen Unfall erleidet und bewußtlos mit schweren Kopfverletzungen ins…

Margaret Mazzantini: Manola. Roman

Cover: Margaret Mazzantini. Manola - Roman. Frankfurter Verlagsanstalt, Frankfurt am Main, 2000.
Frankfurter Verlagsanstalt, Frankfurt am Main 2000
Aus dem Italienischen von Ulrich Hartmann. Ortensia und Anemone sind Zwillingsschwestern und dennoch grundverschieden. Sie sind sich nicht grün und legen Wert auf die Feststellung, zweieiige Zwillinge…