Mahmud Darwish

Mahmud Darwish wurde 1941 in Barwa (Palästina) geboren und flüchtete 1948 in den Libanon. Nach der Gründung des Staates Israel kehrte er heimlich zurück. Sein Gedichtband "Ölbaumblätter" machte ihn in den sechziger Jahren berühmt. Wegen zunehmender Repression verließ Darwish 1970/71 Israel erneut und lebte jahrelang im Exil. Von 1987 bis 1993 war er Mitglied des Palästinensischen Nationalrats, 1988 war er Mitverfasser der Proklamation des Palästinensischen Staats. 1993 trat er wegen des Oslo-Abkommens aus der PLO aus. Heute lebt er in Amman und Ramallah. Mahmud Darwisch erhielt viele nationale und internationale Auszeichnungen, zuletzt den Lannan Cultural Freedom Prize (2001) und den Erich-Maria-Remarque-Friedenspreis (2003).

Mahmud Darwish: Der Würfelspieler. Gedichte. Arabisch - Deutsch

Cover: Mahmud Darwish. Der Würfelspieler - Gedichte. Arabisch - Deutsch. A1 Verlag, München, 2009.
A1 Verlag, München 2009
"Während mehr als vier Dekaden war Darwish nicht nur eine Ikone der Palästinenser; er galt als der größte lebende Dichter arabischer Sprache schlechthin und als einer der bedeutendsten Innovatoren der…

Mahmud Darwish: wo du warst und wo du bist. Gedichte

Cover: Mahmud Darwish. wo du warst und wo du bist - Gedichte. A1 Verlag, München, 2004.
A1 Verlag, München 2004
Aus dem Arabischen von Adel Karasholi. Mahmud Darwisch gilt als eine der wichtigsten poetischen Stimmen Palästinas und als einer der populärsten arabischen Lyriker der Gegenwart. Seine Gedichte werden…

Mahmud Darwish: Wir haben ein Land aus Worten. Ausgewählte Gedichte 1986-2002. Arabisch und deutsch

Cover: Mahmud Darwish. Wir haben ein Land aus Worten - Ausgewählte Gedichte 1986-2002. Arabisch und deutsch. Ammann Verlag, Zürich, 2002.
Ammann Verlag, Zürich 2002
Aus dem Arabischen übersetzt und mit einem Nachwort versehen von Stefan Weidner. Mahmud Darwish ist die wichtigste poetische Stimme Palästinas. Er verkörpert wie kein zweiter die geschundene Seele des…

Mahmud Darwish: Ein Gedächtnis für das Vergessen. Beirut, August 1982

Cover: Mahmud Darwish. Ein Gedächtnis für das Vergessen - Beirut, August 1982. Lenos Verlag, Basel, 2001.
Lenos Verlag, Basel 2001
Aus dem Arabischen von Kristina Stock. Nachwort von Hartmut Fähndrich. Machmud Darwisch gilt als der bedeutendste palästinensische Dichter der Gegenwart. In seinem Prosawerk "Ein Gedächtnis für das Vergessen"…