Luigi Malerba

Luigi Malerba wurde 1927 in Berceto bei Palermo geboren. Er gab seinen Geburtsnamen auf und nannte sich Malerba, "Unkraut". Er war Mitbegründer des "gruppo 63" und über viele Jahre Drehbuchautor. Er lebte in Rom und Orvieto. Im Jahr 2008 ist er in Rom gestorben.

Luigi Malerba: Römische Gespenster. Roman

Cover: Luigi Malerba. Römische Gespenster - Roman. Klaus Wagenbach Verlag, Berlin, 2007.
Klaus Wagenbach Verlag, Berlin 2007
Aus dem Italienischen von Iris Schnebel-Kaschnitz. Dabei hat alles mit einem Witz begonnen. Clarissa kommt ihrem Mann auf die Schliche, weil sie aus dem Mund einer anderen einen Witz hört, den sie sofort…

Luigi Malerba: Der geheime Zirkel von Granada. Roman

Klaus Wagenbach Verlag, Berlin 2003
Aus dem Italienischen von Iris Schnebel-Kaschnitz. In einer sommerlichen Vollmondnacht wandern der Händler Homero und die Hure Mariana durch eine heiße spanische Salzwüste von Granada nach Murcia. Der…

Luigi Malerba: Der Traum als Kunstwerk.

Klaus Wagenbach Verlag, Berlin 2002
Aus dem Italienischen von Moshe Kahn.

Luigi Malerba: Elianes Glanz. Roman

Cover: Luigi Malerba. Elianes Glanz - Roman. Klaus Wagenbach Verlag, Berlin, 2000.
Klaus Wagenbach Verlag, Berlin 2000
Aus dem Italienischen von Moshe Kahn. Wie soll der moderne Mann von Welt es nur anstellen, die schöne Eliane zu erobern, seine Konkurrenten in der Firma loszuwerden und einen anonymen Verfolger zu entlarven?…