Buchautor

Klaus Garber

Klaus Garber, geboren 1937 in Hamburg, ist Professor für Literaturtheorie und Geschichte der Neueren Literatur an der Universität Osnabrück und Direktor des dortigen Interdisziplinären Instituts für Kulturgeschichte der Frühen Neuzeit.

Klaus Garber: Literatur und Kultur im Europa der Frühen Neuzeit. Gesammelte Studien

Cover
Wilhelm Fink Verlag, München 2009
ISBN 9783770543656, Gebunden, 791 Seiten, 98.00 EUR
Europas Antlitz formt sich in der Frühen Neuzeit heraus. Literatur und Kultur haben einen entscheidenden Anteil daran. Gefordert sind Instrumentarien, die Prozesse der longue duree nachzuzeichnen gestatten.…

Klaus Garber: Das alte Buch im alten Europa. Auf Spurensuche in den Schatzhäusern des alten Kontinents

Cover
Wilhelm Fink Verlag, München 2006
ISBN 9783770532346, Gebunden, 765 Seiten, 78.00 EUR
Das alte Europa erlebt eine Wiederauferstehung auch in überraschenden politischen Kontexten. Genuin repräsentiert ist es im alten Buch und dem Ort seiner Verwahrung, der Bibliothek. Was einst undenkbar…

Klaus Garber: Zum Bilde Richard Alewyns

Cover
Wilhelm Fink Verlag, Paderborn 2005
ISBN 9783770540570, Gebunden, 180 Seiten, 49.90 EUR
Das Werk Richard Alewyns erlebt gegenwärtig eine Renaissance. Er gilt als der Meister des Essays und der Textanalyse in seinem Fach, der Germanistik. Selbst verstand er sich als Kulturwissenschaftler…

Klaus Garber (Hg.): Kulturwissenschaftler des 20. Jahrhunderts. Ihr Werk im Blick auf das Europa der Frühen Neuzeit

Cover
Wilhelm Fink Verlag, München 2002
ISBN 9783770536078, Kartoniert, 390 Seiten, 44.90 EUR
Herausgegeben von Klaus Garber. Der Übergang in ein neues Jahrtausend steht innerhalb der Wissenschaften auch im Zeichen einer neu sich formierenden Kulturwissenschaft. Sie hat eine lange, in die Aufklärung…

Klaus Garber / Ludger Rehm (Hg.): global benjamin. Internationaler Walter-Benjamin-Kongress 1992

Cover
Wilhelm Fink Verlag, München 1999
ISBN 9783770532605, Kartoniert, 1933 Seiten, 143.16 EUR
Drei Bände im Schuber.