Klaus Brill

Klaus Brill wurde 1949 in Alsweiler/Saarland geboren. Nach dem Studium der Germanistik und Romanistik journalistische Lehr- und Wanderjahre in Straubing, Augsburg, Bonn, Luxemburg und London, anschließend wurde er Reporter der Nachrichtenagentur Reuters in Frankfurt. Seit 1983 ist er Korrespondent der "Süddeutschen Zeitung", zunächst in Frankfurt und Hamburg, ab 1992 in Rom, seit Herbst 1999 in Washington.

Klaus Brill: Beim Papst im Zimmer brennt noch Licht. Recherchen im Vatikan

Picus Verlag, Wien 1999
Schlendert man abends über den leeren Petersplatz, blickt man hinauf zum apostolischen Palast und das zweite Fenster von rechts im obersten Stockwerk ist erleuchtet, weiß man: Der Papst hat noch zu tun.…

Klaus Brill: Die Köchin, die Pornodiva und der Papst. Römische Begegnungen

Picus Verlag, Wien 1998
Klaus Brill führt in seiner kleinen Rundfahrt durch Rom in noch unentdeckte Gebiete und eröffnet weithin unbekannte Perspektiven des Lebens in der auf sieben Hügeln erbauten Stadt. Er zeigt Zusammenhänge…