Buchautor

Karl-Heinz Ladeur

Karl-Heinz Ladeur, geboren 1943, studierte Rechtswissenschaft in Köln und Bonn. 1976 Promotion. 1983 Habilitation. Professor für öffentliches Recht an der Universität Hamburg, daneben zeitweise Professor für Rechtstheorie am Europäischen Hochschulinstitut, Florenz.

Ino Augsberg / Karl-Heinz Ladeur: Die Funktion der Menschenwürde im Verfassungsstaat. Humangenetik, Neurowissenschaft, Medien

Cover
Mohr Siebeck Verlag, Tübingen 2008
ISBN 9783161496172, Kartoniert, 126 Seiten, 39.00 EUR
Quer zu kurrenten Auseinandersetzungen um die Menschenwürde im Sinne ihrer Stellung als abwägungsfähiger oder -resistenter Position untersuchen Karl-Heinz Ladeur und Ino Augsberg, welche mögliche positive…

Ino Augsberg / Karl-Heinz Ladeur: Toleranz - Religion - Recht . Die Herausforderung des neutralen Staates durch neue Formen von Religiösität in der postmodernen Gesellschaft

Cover
Mohr Siebeck Verlag, Tübingen 2007
ISBN 9783161490729, Kartoniert, 151 Seiten, 49.00 EUR
Kruzifix, Kopftuch, Karikaturen - drei Stichwörter, die stellvertretend für eine Entwicklung der letzten Jahre stehen können: die deutliche Zunahme öffentlicher Auseinandersetzungen um die Stellung der…

Karl-Heinz Ladeur: Der Staat gegen die Gesellschaft. Zur Verteidigung der Rationalität der Privatrechtsgesellschaft

Mohr Siebeck Verlag, Tübingen 2006
ISBN 9783161488726, Gebunden, 447 Seiten, 79.00 EUR
Karl-Heinz Ladeur setzt einen Kontrapunkt zu der in der Staats(rechts-)wissenschaft vorherrschenden Fixierung auf die "Rationalität des Öffentlichen", die die Priorität der politischen Reflexionsprozeduren…