Kai Strittmatter

Kai Strittmatter, geboren 1965, ist im Allgäu aufgewachsen, das immer schöner wird, je weiter man sich von ihm entfernt. Er studierte von 1984 bis 1992 in München, vor allem Sinologie. Dazwischen zwei Studienjahre in Xi'an (Volksrepublik China) und Taipeih (Taiwan). Nach Studium und Journalistenschule 1994 fing er in der Außenpolitik-Redaktion der Süddeutschen Zeitung an. Seit 1997 ist er Korrespondent in Peking, wo es auch schön ist, solange man das Luftholen sein lässt.

Kai Strittmatter: Istanbul. Metropole zwischen den Welten

Cover: Kai Strittmatter. Istanbul - Metropole zwischen den Welten. Knesebeck Verlag, München, 2008.
Knesebeck Verlag, München 2008
Aufnahmen von Reto Guntli. Schon lange ist es kein Geheimtipp mehr: Die 10-Millionen-Metropole Istanbul hat sich neben London und Paris zum Trendsetter und angesagtem Reisziel entwickelt. Die ungebremste…

Kai Strittmatter: Atmen einstellen, bitte. Pekinger Himmelsstürze

Cover: Kai Strittmatter. Atmen einstellen, bitte - Pekinger Himmelsstürze. Picus Verlag, Wien, 2001.
Picus Verlag, Wien 2001
Kai Strittmatter berichtet aus einer Stadt, die nicht nur den Besucher, sondern oft genug auch ihre Bewohner verwirrt. In Peking trifft altes Denken auf neue Freiheiten. Das quietscht und knirscht, und…