Joshua Sobol

Joshua Sobol, 1949 in Tel Mond geboren, lebte in einem Kibbuz und studierte in Paris Philosophie. Als einer der führenden hebräischen Dramatiker lehrte er u.a. an der Universität in Tel Aviv. Weltweit bekannt wurde er mit den Theaterstücken "Weiningers Nacht" (1982) und "Ghetto" (1984). "Schweigen" (2001) ist sein erster Roman.

Joshua Sobol: Whisky ist auch in Ordnung

Cover
Luchterhand Literaturverlag, München 2005
ISBN 9783630872186, Gebunden, 320 Seiten, 21.90 EUR
Aus dem Hebräischen von Barbara Linner. Hanina Regev hat viele Identitäten, je nachdem, wen man fragt. Ein Star in der Werbebranche. Ein Dichter. Mossad-Agent. Frauenheld. Whiskykenner. Selbst nennt…

Joshua Sobol: Schweigen

Cover
Luchterhand Literaturverlag, München 2001
ISBN 9783630870953, Gebunden, 352 Seiten, 22.50 EUR
Aus dem Hebräischen von Markus Lemke. Der namenlose Erzähler dieses Romans ist achtzig, als er sein Leben an sich vorbeiziehen läßt, und in all den Jahren hat er kein einziges Wort gesprochen. Vielleicht…