Josef Nussbaumer

Josef Nussbaumer ist Professor für Wirtschafts- und Sozialgeschichte an der Universität Innsbruck (SoWi-Fakultät). Seit 1992 ist er Herausgeber der Reihe "Geschichte und Ökonomie" im Studienverlag sowie Autor zahlreicher Aufsätze und Bücher, darunter "Die Gewalt der Natur" (1996), "Vergessene Zeiten in Tirol" (2000) und "Gewalt.Macht.Hunger" (2003). Seine Forschungsschwerpunkte sind Katastrophen- und Hungerforschung im globalen und lokalen Kontext.

Andreas Exenberger/Stefan Neuner/Josef Nussbaumer: Unser kleines Dorf. Eine Welt mit 100 Menschen

Cover: Andreas Exenberger / Stefan Neuner / Josef Nussbaumer. Unser kleines Dorf - Eine Welt mit 100 Menschen. IMT-Verlag, Kufstein, 2010.
IMT-Verlag, Kufstein 2010
Josef Nussbaumer, Andreas Exenberger und Stefan Neuner beschreiben die Welt als Dorf mit 100 Menschen und liefern so nicht nur aktuelle und interessante Informationen zu den globalen Problemen, sondern…

Josef Nussbaumer: Gewalt. Macht. Hunger. Schwere Hungerkatastrophen seit 1845

Cover: Josef Nussbaumer. Gewalt. Macht. Hunger - Schwere Hungerkatastrophen seit 1845. Studien Verlag, Innsbruck, 2003.
Studien Verlag, Innsbruck 2003
Unter Mitarbeit von Guido Rüthemann. Mit einem Vorwort von Al Imfeld. "Gewalt.Macht.Hunger" ist eine systematische Aufarbeitung von Hungerkatastrophen der vergangenen eineinhalb Jahrhunderte und geht…