Josef Joffe

Josef Joffe, geboren 1944 in Lodz. In Berlin aufgewachsen, hat er Politik, Wirtschaft und Philosophie in Amerika und Europa studiert. Seit 2000 ist er Herausgeber der "Zeit" und war von 2001 bis 2004 auch deren Chefredakteur. Von 1985 bis 2000 war er Leitartikler und Ressortchef der "Süddeutschen Zeitung", davor betreute er das "Dossier" der "Zeit". Im Ausland erscheinen seine Beiträge in: "New York Review of Books", "Times Literary Supplement", "Commentary" und anderen. Als Dozent für internationale Politik lehrte Joffe in München, an der Johns-Hopkins-Universität, in Harvard sowie in Stanford und an anderen Universitäten.

Josef Joffe: Mach dich nicht so klein, du bist nicht so groß!. Der jüdische Humor als Weisheit, Witz und Waffe

Cover: Josef Joffe. Mach dich nicht so klein, du bist nicht so groß! - Der jüdische Humor als Weisheit, Witz und Waffe. Siedler Verlag, München, 2015.
Siedler Verlag, München 2015
Der jüdische Witz ist aggressiv und selbstironisch zugleich. Die eigentliche Pointe lautet: Ihr müsst uns gar nicht niedermachen, das machen wir selbst viel besser - und zeigen damit, dass wir schneller…

Josef Joffe: Die Hypermacht. Warum die USA die Welt beherrschen

Cover: Josef Joffe. Die Hypermacht - Warum die USA die Welt beherrschen. Carl Hanser Verlag, München, 2006.
Carl Hanser Verlag, München 2006
Josef Joffe schildert den Weg der USA zur Alleinherrschaft: in der Politik, in der Wirtschaft und in der Kultur. Mit dem Zusammenbruch der UDSSR im Dezember 1991 stiegen die USA zur einzigen Supermacht…