Jean Rolin

Jean Rolin, geboren 1949, hat als Journalist 25 Jahre lang aus den Krisengebieten der Welt berichtet, aus dem belagerten Beirut ebenso wie von den Bürgerkriegen in Afrika oder im ehemaligen Jugoslawien. Als einer der großen Stilisten der französischen Literatur hat er für seine mehr als 15 Romane und Bücher u. a. den Prix Roger-Nimier, den Prix Valery-Larbaud und  zuletzt den Prix Medicis erhalten.

Jean Rolin: Einen toten Hund ihm nach. Reportagen von den Rändern der Welt

Cover: Jean Rolin. Einen toten Hund ihm nach - Reportagen von den Rändern der Welt. Berlin Verlag, Berlin, 2012.
Berlin Verlag, Berlin 2012
Aus dem Französischen von Holger Fock und Sabine Müller. In einem turkmenischen Dorf am Kaspischen Meer entgeht er nur knapp einem Angriff verwilderter Hunde. Ein traumatisches Erlebnis und Grund genug…

Jean Rolin: Boulevard Ney. Roman

Cover: Jean Rolin. Boulevard Ney - Roman. Berlin Verlag, Berlin, 2009.
Berlin Verlag, Berlin 2009
Aus dem Französischen von Holger Fock. Für Monate hat sich der Journalist und Romancier Jean Rolin in den billigen Kreditkartenhotels einquartiert, die den Pariser Autobahnring Peripherique säumen. Er…