Jean Clair

Jean Clair wurde 1940 in Paris geboren. 1975 wurde er Leiter des Centre Pompidou, 1977 Professor an der Ecole du Louvre. Er war Leiter der venezianischen Biennale anlässlich ihrer 100-Jahr-Feier. Seit 1989 ist er Direktor des Picasso-Museums in Paris.

Jean Clair: Das Letzte der Dinge oder Die Zeit des großen Ekels. Ästhetik des Sterkoralen

Cover: Jean Clair. Das Letzte der Dinge oder Die Zeit des großen Ekels - Ästhetik des Sterkoralen. Passagen-Verlag, Wien, 2004.
Passagen-Verlag, Wien 2004
Herausgegeben von Peter Engelmann. Aus dem Französischen von Maria Nievoll. Jean Clair setzt sich in diesem Essay mit der "Ästhetik des Sterkoralen" auseinander und spürt ihren theoretischen Grundlagen…

Jean Clair/Virginie Monnier: Balthus. Catalogue raisonne. Das Gesamtwerk

Cover: Jean Clair / Virginie Monnier. Balthus. Catalogue raisonne - Das Gesamtwerk. Schirmer und Mosel Verlag, München, 2000.
Schirmer und Mosel Verlag, München 2000
Mit 81 Farbtafeln und ca. 2.200 Abbildungen. Balthus, geboren 1908 in Paris als Balthazar Klossowski, ist der große Einzelgänger in der Malerei des 20. Jahrhunderts. Unbeirrt gegenständlich und mit dem…

Jean Clair: Die Verantwortung des Künstlers. Avantgarde zwischen Terror und Vernunft

Cover: Jean Clair. Die Verantwortung des Künstlers - Avantgarde zwischen Terror und Vernunft. DuMont Verlag, Köln, 1998.
DuMont Verlag, Köln 1998
"Kann man die Avantgarde in der Sowjetunion und in Deutschland von jeder Verantwortung freisprechen, weil sie letztendlich von den totalitären Systemen verworfen wurde und weil ihre Vertreter gezwungen…