Jan Peter Bremer

Jan Peter Bremer wurde 1965 in Berlin geboren. Aufgewachsen ist er auf dem Land. 1988 zog es ihn wieder in die Geburtsstadt. Dort lebt er heute mit seiner Frau und seinen zwei Kindern als freier Schriftsteller. Für seinen Roman "Der Fürst spricht" (1996) erhielt er den Ingeborg-Bachmann-Preis.

Jan Peter Bremer: Der amerikanische Investor. Roman

Cover: Jan Peter Bremer. Der amerikanische Investor - Roman. Berlin Verlag, Berlin, 2011.
Berlin Verlag, Berlin 2011
Das alte Mietshaus, in dem er mit seiner Frau und zwei Kindern lebt, wird von dem neuen amerikanischen Investor saniert, und nun senken sich die Böden ab. Die Wände zeigen Risse, und ist nicht sein ganzes…

Jan Peter Bremer: Still Leben. Kurzroman

Cover: Jan Peter Bremer. Still Leben - Kurzroman. Berlin Verlag, Berlin, 2006.
Berlin Verlag, Berlin 2006
Irgendwo in den Bergen, ein einfaches, einsam gelegenes Haus. Ein Mann entdeckt es und nimmt es mit seiner Familie in Besitz. Mit ihm hat er, so glaubt er, sein Glück gefunden. Das Leben scheint ein…

Jan Peter Bremer: Feuersalamander. Roman

Berlin Verlag, Berlin 2000
Das Herzstück der Weltliteratur, die Erfindung einer tragischen Figur, wird vom Ingeborg-Bachmann-Preisträger in einer rasanten Groteske vorgeführt. Ehefrauen, Kellner, der kleine Sohn und sogar Herumtreiber…