Buchautor

Jan C. Jansen

Jan C. Jansen ist akademischer Mitarbeiter an der Forschungsstelle Globale Prozesse im Arbeitsbereich Neuere und Neueste Geschichte an der Universität Konstanz.

Jan C. Jansen: Erobern und Erinnern. Symbolpolitik, öffentlicher Raum und französischer Kolonialismus in Algerien 1830-1950

Cover
Oldenbourg Verlag, Berlin 2013
ISBN 9783486723618, Gebunden, 553 Seiten, 69.80 EUR
Algerien war Frankreichs wichtigste Kolonie, galt lange sogar als integraler Bestandteil der Nation. Formen symbolischer Politik spielten dabei eine zentrale Rolle. Denkmäler, Zeremonien, Orts- und Straßennamen…

Jan C. Jansen / Jürgen Osterhammel: Dekolonisation. Das Ende der Imperien

Cover
C. H. Beck Verlag, München 2013
ISBN 9783406654640, Kartoniert, 144 Seiten, 8.95 EUR
Kaum ein Vorgang veränderte die Welt im 20. Jahrhundert so sehr wie das Ende kolonialer Herrschaft in Asien und Afrika. In systematischen und chronologischen Kapiteln beschreibt das Buch diesen Prozess…