Jakob Arjouni

Jakob Arjouni, geboren 1964 in Frankfurt/Main, arbeitete nach einem abgebrochenen Studium als Kellner, Badeanzug- und Erdnussverkäufer. Mit zweiundzwanzig kam er nach Berlin auf eine Schauspielschule. Schnell abgebrochen. Studium an der Freien Universität. Noch schneller. Umzug nach Paris und wieder zurück nach Berlin. Arjouni hat zahlreiche Romane und Theaterstücke verfasst. Für "Ein Mann, ein Mord" wurde Jakob Arjouni 1992 mit dem Deutschen Krimipreis ausgezeichnet. "Happy Birthday, Türke!" wurde von Doris Dörrie verfilmt.