Ingrid Noll

Ingrid Noll, geboren 1935 in Shanghai, musste China 1949 mit ihrer Familie verlassen. Sie heiratete, bekam drei Kinder und schrieb Kinderbücher. Mit 54 Jahren verfasste sie ihren ersten Kriminalroman, "Der Hahn ist tot". Für ihr zweites Buch, "Die Häupter meiner Lieben", erhielt sie den "Glauser" für den besten Kriminalroman des Jahres 1993, ihr dritter Roman, "Die Apothekerin", wurde mit Katja Riemann und Jürgen Vogel verfilmt.

Ingrid Noll: Der Mittagstisch. Roman

Cover: Ingrid Noll. Der Mittagstisch - Roman. Diogenes Verlag, Zürich, 2015.
Diogenes Verlag, Zürich 2015
Nelly, Mitte dreißig, alleinerziehend, wird von Matthew abserviert. Nun tischt sie für zahlende Mittagsgäste auf, darunter verschiedene Männer: vom ungewöhnlichen Kapitän bis hin zu einem ebenso hübschen…

Ingrid Noll: Hab und Gier. Roman

Cover: Ingrid Noll. Hab und Gier - Roman. Diogenes Verlag, Zürich, 2014.
Diogenes Verlag, Zürich 2014
Lange schon hatte die Bibliothekarin Karla vom Rentnerdasein geträumt: sich zurücklehnen und endlich in Ruhe selber lesen. So gibt sie mit 60 ihren Job in der Stadtbücherei auf. Mit einigen Kollegen hält…

Ingrid Noll: Ehrenwort. Roman. 6 CDs

Cover: Ingrid Noll. Ehrenwort - Roman. 6 CDs. Diogenes Verlag, Zürich, 2010.
Diogenes Verlag, Zürich 2010
6 CDs, 446 Minuten. Ungekürzt gelesen von Peter Fricke. Ein halsbrecherischer Sturz bringt den fast 90jährigen Willy Knobel ins Krankenhaus. Die Prognosen stehen schlecht, die Ärzte rechnen mit ein paar…

Ingrid Noll: Selige Witwen. Roman

Cover: Ingrid Noll. Selige Witwen - Roman. Diogenes Verlag, Zürich, 2001.
Diogenes Verlag, Zürich 2001
Die einen sterben, die anderen erben. Doch die beiden Freundinnen Maja und Cora schaffen nicht nur lästige Männer aus dem Weg, es gibt auch zwischen ihnen Rivalitäten. Frauen sind nicht die bessere Hälfte…