Helle Helle

Helle Helle, geboren 1965, wuchs in Rodby auf Lolland auf, studierte Literatur in Kopenhagen, ging zur Dänischen Schriftstellerschule und arbeitete bis 1997 für den Funk. 1993 debütierte sie mit einem Prosaband. Für ihre Arbeiten erhielt sie verschiedene Stipendien und Preise. "Haus und Heim" ist ihr erster Roman. Helle Helle lebt mit ihrer Familie auf West-Seeland.

Helle Helle: Die Vorstellung von einem unkomplizierten Leben mit einem Mann. Roman

Cover: Helle Helle. Die Vorstellung von einem unkomplizierten Leben mit einem Mann - Roman. Dörlemann Verlag, Zürich, 2012.
Dörlemann Verlag, Zürich 2012
Aus dem Dänischen von Flora Fink. Susanne tröstet sich immer mit der Vorstellung vom Leben mit einem Mann, mit dem sie nur kurz zusammen war. Ein unkompliziertes, ein konkretes Leben, mit Zeit für Liebkosungen,…

Helle Helle: Rödby - Puttgarden. Roman

Cover: Helle Helle. Rödby - Puttgarden - Roman. Dörlemann Verlag, Zürich, 2010.
Dörlemann Verlag, Zürich 2010
Aus dem Dänischen von Flora Fink. Tine hat sich ihr Leben lang um ihre kleine Schwester gekümmert. Als Jane ihre Ausbildung schmeißt, verschafft ihr Tine sofort einen Job als Parfümerieverkäuferin auf…

Helle Helle: Haus und Heim. Roman

Cover: Helle Helle. Haus und Heim - Roman. Deutsche Verlags-Anstalt (DVA), München, 2001.
Deutsche Verlags-Anstalt (DVA), Stuttgart 2001
Aus dem Dänischen von Verena Reichel. Eine junge Frau zieht zurück in den Ort ihrer Kindheit. Ihr Mann kommt zunächst nur an den Wochenenden. Alte Freundinnen, Gartenfeste, Sommerhitze und ein Pfarrer,…