Hedwig Pringsheim

Hedwig Pringsheim wurde 1855 als Tochter des Journalisten Ernst Dohm und der Frauenrechtlerin Hedwig Dohm in Berlin geboren. 1878 heiratete sie den Mathematikprofessor und Kunstmäzen Alfred Pringsheim. Mit ihm hatte sie fünf Kinder: Erik (*1879), Peter (*1881), Heinz (*1882) und die 1883 geborenen Zwillinge Klaus und Katharina, genannt Katia, die 1905 den Schriftsteller Thomas Mann heiratete. Das glanzvolle Palais der Pringsheims in München wurde zum gesellschaftlichen Mittelpunkt für Maler, Musiker, Literaten, Schauspieler, Bankiers und Politiker. 1939 Flucht vor den Nationalsozialisten in die Schweiz, wo sie 1942 starb.

Hedwig Pringsheim: Hedwig Pringsheim: Tagebücher. Band 4. 1905-1910

Cover: Hedwig Pringsheim. Hedwig Pringsheim: Tagebücher. Band 4 - 1905-1910. Wallstein Verlag, Göttingen, 2015.
Wallstein Verlag, Göttingen 2015
Die Jahre 1905 bis 1910 werden beherrscht von der unglücklichen Entwicklung von Erik, dem ältesten der Pringsheimkinder. Während Peter, Heinz und Klaus kaum Anlass zur Sorge geben und Katja, Thomas Mann…

Hedwig Pringsheim: Hedwig Pringsheim: Die Tagebücher, Band 3 (1898-1904).

Cover: Hedwig Pringsheim. Hedwig Pringsheim: Die Tagebücher, Band 3 (1898-1904). Wallstein Verlag, Göttingen, 2014.
Wallstein Verlag, Göttingen 2014
Herausgegeben und kommentiert von Cristina Herbst. Das großbürgerliche Leben der Familie Pringsheim setzt sich in den Jahren von 1898 bis 1904 mit intensiver Teilnahme am kulturellen Leben Münchens und…

Hedwig Pringsheim: Mein Nachrichtendienst. Briefe an Katia Mann 1933-1941

Cover: Hedwig Pringsheim. Mein Nachrichtendienst - Briefe an Katia Mann 1933-1941. Wallstein Verlag, Göttingen, 2013.
Wallstein Verlag, Göttingen 2013
Herausgegeben und kommentiert von Dirk Heißerer. Die einstmals gesellschaftlich, kulturell und auch materiell herausragende Münchener Familie Pringsheim war 1933 den nationalsozialistischen Repressionen…

Hedwig Pringsheim: Hedwig Pringsheim: Die Tagebücher, Band 1 (1885-1891).

Cover: Hedwig Pringsheim. Hedwig Pringsheim: Die Tagebücher, Band 1 (1885-1891). Wallstein Verlag, Göttingen, 2013.
Wallstein Verlag, Göttingen 2013
Herausgegeben und kommentiert von Cristina Herbst. Hedwig Pringsheim (1855-1942), Tochter der Frauenrechtlerin Hedwig Dohm, Ehefrau des Mathematikers Alfred Pringsheim, Mutter von Katia Mann und Schwiegermutter…

Hedwig Pringsheim: Hedwig Pringsheim: Die Tagebücher, Band 2 (1892-1897).

Cover: Hedwig Pringsheim. Hedwig Pringsheim: Die Tagebücher, Band 2 (1892-1897). Wallstein Verlag, Göttingen, 2013.
Wallstein Verlag, Göttingen 2013
Herausgegeben und kommentiert von Cristina Herbst. Hedwig Pringsheim, Tochter der Frauenrechtlerin Hedwig Dohm, Ehefrau des Mathematikers Alfred Pringsheim, Mutter von Katia und Schwiegermutter von Thomas…

Hedwig Pringsheim: Meine Manns. Briefe an Maximilian Harden 1900-1922

Cover: Hedwig Pringsheim. Meine Manns - Briefe an Maximilian Harden 1900-1922. Aufbau Verlag, Berlin, 2006.
Aufbau Verlag, Berlin 2006
Herausgegeben von Helga und Manfred Neumann. 141 Briefe schrieb Hedwig Pringsheim zwischen 1900 und 1922 an den streitbaren und berühmten Publizisten Maximilian Harden. Es sind 141 Lebensreflexionen…