Hassouna Mosbahi

Hassouna Mosbahi wurde 1950 als Sohn einer Beduinenfamilie in Tunesien geboren. Nach Studienaufenthalten in Paris, Madrid und London lebt er seit 1985 in München. Für den Roman "Rückkehr nach Tarschisch" erhielt er den Tukan-Preis der Stadt München.

Hassouna Mosbahi: Adieu Rosalie

Cover
A1 Verlag, München 2004
ISBN 9783927743694, Gebunden, 205 Seiten, 18.80 EUR
Aus dem Französischen und Arabischen von Erdmute Heller. "Adieu Rosalie" ist ein Roman über das Exil. Er berichtet vom Schicksal eines arabischen Intellektuellen, der - zerrissen zwischen zwei einander…

Hassouna Mosbahi: Der Ölbaum der Kamele

Cover
A1 Verlag, München 2001
ISBN 9783927743595, Gebunden, 208 Seiten, 19.00 EUR
Aus dem Französischen und Arabischen von Erdmute Heller und Mohamed Zrouki. Hassouna Mosbahis Erinnerungen an seine Kindheit in einem winzigen Dorf im Süden Tunesiens bilden den Stoff der in diesem Band…

Hassouna Mosbahi: Rückkehr nach Tarschisch

Cover
A1 Verlag, München 2000
ISBN 9783927743472, Gebunden, 171 Seiten, 16.36 EUR
Aus dem Arabischen von Regina Karachouli. Mosbahis Roman erzählt vom Exil und von der Sehnsucht, in eine vergangene Welt heimzukehren. Träume und Realität vermischen sich und in poetischen Bildern wird…