Buchautor

Hans Stilett

Hans Stilett, geboren 1921, war von 1953 bis 1983 als leitender Redakteur im Bundespresseamt in Bonn tätig. Nach seiner Pensionierung begann er ein Studium der Komparatistik, Germanistik und Philosophie an der Universität Bonn, das er mit der Promotion abschloss. Bekannt wurde er durch seine komplette Neuübersetzung von Montaignes "Essais". Hans Stilett lebt in Bonn.

Hans Stilett: Eulenrod. Biografisches Mosaik

Cover
Antje Kunstmann Verlag, München 2013
ISBN 9783888978623, Gebunden, 112 Seiten, 14.95 EUR
Dieses Kind bleibt nicht unter dem Rock der Großmutter sitzen. Es will hinaus. Und doch ist die Stube der Ort der Geborgenheit, in der sich die Großeltern, Mutter und Kind aufhalten, in der gekocht und…

Hans Stilett: Von der Lust, auf dieser Erde zu leben. Wanderungen durch Montaignes Welten. Ein Kommentarband anderer Art

Cover
Eichborn Verlag, Berlin 2008
ISBN 9783821858425, Gebunden, 272 Seiten, 24.95 EUR
Mit 19 Abbildungen. "Er hat die menschliche Natur schlechthin geschildert", sagte einst Voltaire über Montaigne, und: "Er ist ein Mensch, der immer geliebt werden wird". Kaum jemand weiß besser, warum…