Gunnar Schmidt

Gunnar Schmidt hat Anglistik, Politologie und Pädagogik studiert und habilitierte sich an der Universität Hamburg im Fach Englische Sprache und Kultur. Er arbeitet wissenschaftlich auf der Grenzlinie von Medien-, Kultur- und Literaturwissenschaft. Seine Forschungsschwerpunkte sind medienästhetische Phänomene in Kunst, Wissenschaft und Trivialkultur. Seit 2009 hat er eine Professur für Medienwissenschaft an der FH Trier inne. Nebenbei ist er Musiker.

Gunnar Schmidt: Weiche Displays. Projektionen auf Rauch, Wolken und Nebel

Cover: Gunnar Schmidt. Weiche Displays - Projektionen auf Rauch, Wolken und Nebel. Klaus Wagenbach Verlag, Berlin, 2011.
Klaus Wagenbach Verlag, Berlin 2011
Bühnennebel, Laserinstallationen, Lichtarchitekturen, Himmelsschriften - Gunnar Schmidt öffnet uns die Welt der flüchtigen Bilder und erklärt die wachsende Begeisterung für Medienkunst: statt einfacher…

Gunnar Schmidt: Anamorphotische Körper. Medizinische Bilder vom Menschen im 19. Jahrhundert

Cover: Gunnar Schmidt. Anamorphotische Körper - Medizinische Bilder vom Menschen im 19. Jahrhundert. Böhlau Verlag, Wien, 2001.
Böhlau Verlag, Köln 2001
Mit 60 Abbildungen. Medizinische Fotografien und insbesondere Krankenporträts des 19. Jahrhunderts haben mehr als nur medizingeschichtlichen Wert. Sie geben auch Auskunft über Sichtweisen auf den menschlichen…