Günter Figal

Günter Figal, geboren 1949, hat an der Universität Heidelberg Philosophie und Germanistik studiert. Zwischen 1989 und 2002 war er Professor für Philosophie an der Universität Tübingen, seit 2002 hat er eine Professor für Philosophie an der Universität Freiburg im Breisgau inne.

Günter Figal: Martin Heidegger zur Einführung.

Cover: Günter Figal. Martin Heidegger zur Einführung. Junius Verlag, Hamburg, 2016.
Junius Verlag, Hamburg 2016
Heideggers Aufzeichnungen in den sogenannten 'Schwarzen Heften' zeigen, dass sein nationalsozialistisches Engagement tiefer war und länger andauerte, als man auf der Grundlage früherer Quellen annehmen…

Günter Figal: Erscheinungsdinge. Ästhetik als Phänomenologie

Cover: Günter Figal. Erscheinungsdinge - Ästhetik als Phänomenologie. Mohr Siebeck Verlag, Tübingen, 2010.
Mohr Siebeck Verlag, Tübingen 2010
Mit diesem Buch legt Günter Figal eine systematisch ausgearbeitete Ästhetik vor. Er erörtert die Kunst als ganze und berücksichtigt nicht nur bildende Kunst, Dichtung und Musik, sondern ebenso Künste…

Günter Figal: Gegenständlichkeit. Das Hermeneutische und die Philosophie

Cover: Günter Figal. Gegenständlichkeit - Das Hermeneutische und die Philosophie. Mohr Siebeck Verlag, Tübingen, 2007.
Mohr Siebeck Verlag, Tübingen 2007
Dieses Buch ist eine Grundlegung der hermeneutischen Philosophie, in der Interpretation und Verstehen neu bestimmt werden. Das Interpretieren erweist sich dabei als originärer Bezug auf eine Sache; es…