Gerhard Kaiser

Gerhard Kaiser, Jahrgang 1927, studierte am Deutschen Theaterinstitut in Weimar und an der Humboldt-Universität in Ost-Berlin. Ende 1950 ging er in den Westen und schlug nach Beendigung des Studiums die akademische Laufbahn ein. Zuletzt war er Ordinarius an der Universität Freiburg im Breisgau.

Gerhard Kaiser: Spätlese. Beiträge zur Theologie, Literaturwissenschaft und Geistesgeschichte

Cover: Gerhard Kaiser. Spätlese - Beiträge zur Theologie, Literaturwissenschaft und Geistesgeschichte. A. Francke Verlag, Tübingen, 2008.
A. Francke Verlag, Tübingen 2008
Die thematisch breit gefächerten Beiträge reichen von interdisziplinären essayistischen Überblicken zu minutiösen Einzelinterpretationen literarischer Werke. Leitfragen sind: Literarische Strukturen in…

Gerhard Kaiser: Rede, dass ich dich sehe. Ein Germanist als Zeitzeuge

Cover: Gerhard Kaiser. Rede, dass ich dich sehe - Ein Germanist als Zeitzeuge. Deutsche Verlags-Anstalt (DVA), München, 2000.
Deutsche Verlags-Anstalt (DVA), Stuttgart 2000
Im Mittelpunkt der persönlichen Wissenschaftsgeschichte von Gerhard Kaiser stehen zwei große Krisenerfahrungen: Kriegsende, Neuanfang in der DDR und Weggang in den Westen sowie die studentische Kulturrevolution…