Buchautor

Ernst Lothar

Ernst Lothar, eigentlich Ernst Lothar Müller, geboren 1890 in Brünn, gestorben1974 in Wien war ein österreichischer Schriftsteller, Regisseur und Theaterdirektor. Er studierte zunächst an der Universität Wien Germanistik und Rechtswissenschaften, 1914 wurde er zum Dr. iur. promoviert. Nach seiner Heirat mit Mary Helene Sachs des Renaudes 1914 musste er bis 1917 in den Kriegsdienst, danach schlug er die staatsanwaltschaftliche Laufbahn ein, die ihn nach Wels führte. 1919 wechselte er ins Handelsministerium in Wien, wo er an der Errichtung der Wiener Internationalen Messe mitwirkte und die ehemalige k.k. Export-Akademie in die Hochschule für Welthandel umwandelte. Im Rahmen der zu seinen Agenden gehörenden Exportförderung war er zusammen mit Max Reinhardt und Hugo von Hofmannsthal auch Mitbegründer der Salzburger Festspiele. Zwischen 1921 und 1925 erschien die Romantrilogie Macht über alle Menschen. Der nunmehr als Autor bereits bekannt Gewordene trat 1925 freiwillig aus dem Staatsdienst aus, um sich ganz der Schriftstellerei zu widmen. Zuerst wurde er Theaterkritiker, später Regisseur und schließlich Direktor des Theaters in der Josefstadt.1938 emigrierte er in die USA, er kehrte nach Kriegsende nach Wien zurück. Ab 1948 war er Regisseur am Burgtheater und Direktoriumsmitglied bei den Salzburger Festspielen.
1 Buch

Ernst Lothar / Doron Rabinovici: Die Rückkehr. Roman

Cover
Zsolnay Verlag, Wien 2018
ISBN 9783552058873, Gebunden, 432 Seiten, 26.00 EUR
Unter Mitarbeit von Doron Rabinovici. Seit dem Ende des Krieges fiebert er darauf hin, jetzt, Ende Mai 1946, ist es so weit: Felix von Geldern besteigt ein Schiff Richtung Europa, Richtung Wien. Acht…