Ernesto Che Guevara

Ernesto Che Guevara, geboren 1928 in Rosario (Argentinien) war von Beruf Arzt und von Berufung Revolutionär. Er beteiligte sich als Guerillaführer zusammen mit Fidel Castro an der Befreiung Kubas von der Batista-Herrschaft, hatte in Regierungsämtern maßgeblichen Anteil an der Umgestaltung Kubas. 1965 ging er nach Bolivien, um die Revolution weiterzutragen. Er wurde gefangen genommen und ohne Gerichtsurteil erschossen.

Ernesto Che Guevara: Das magische Gefühl, unverwundbar zu sein. Das Tagebuch der Lateinamerika-Reise 1953-1956

Cover: Ernesto Che Guevara. Das magische Gefühl, unverwundbar zu sein - Das Tagebuch der Lateinamerika-Reise 1953-1956. Kiepenheuer und Witsch Verlag, Köln, 2003.
Kiepenheuer und Witsch Verlag, Köln 2003
Aus dem Spanischen von Joachim Hartstein. 1953 begibt sich Ernesto Che Guevara mit seinem Freund Calica auf eine zweite Reise durch Lateinamerika. Er ist entschlossen, sich allen Schwierigkeiten dieses…