Emil Angehrn

Emil Angehrn, geboren 1946, studierte Philosophie, Soziologie und Volkswirtschaftslehre in Löwen und Heidelberg. 1989 wurde er Professor für Philosophie an der Johann Wolfgang Goethe-Universität in Frankfurt am Main, seit 1991 lehrt er Philosophie an der Universität Basel.

Emil Angehrn: Sinn und Nicht-Sinn. Das Verstehen des Menschen

Cover: Emil Angehrn. Sinn und Nicht-Sinn - Das Verstehen des Menschen. Mohr Siebeck Verlag, Tübingen, 2010.
Mohr Siebeck Verlag, Tübingen 2010
Verstehen ist eine Auseinandersetzung mit dem, was wir nicht verstehen, ein Sich-Abarbeiten an den Grenzen des Sinns. Die Vermessung des Raums des Verstehens orientiert sich an drei Leitfragen. Zum einen…

Emil Angehrn: Interpretation und Dekonstruktion. Untersuchungen zur Hermeneutik

Cover: Emil Angehrn. Interpretation und Dekonstruktion - Untersuchungen zur Hermeneutik. Velbrück Verlag, Weilerswist, 2003.
Velbrück Verlag, Weilerswist 2003
In den letzten Jahrzehnten haben sich in der Philosophie zwei Richtungen entwickelt, die sich teils als Weiterentwicklung, teils als Gegenposition zur Hermeneutik verstehen: Interpretation und Dekonstruktion.…

Emil Angehrn: Der Weg zur Metaphysik. Vorsokratik, Platon, Aristoteles

Cover: Emil Angehrn. Der Weg zur Metaphysik - Vorsokratik, Platon, Aristoteles. Velbrück Verlag, Weilerswist, 2000.
Velbrück Verlag, Weilerswist 2000
Gerade im Entstehungsprozess der Metaphysik treten Erfahrungen, Interessen und Probleme ungeschützter hervor als in der ausgebildeten Disziplin. Diese Formierung wird in Emil Angehrns Untersuchung über…