Buchautor

Dorothy Parker

Dorothy Parker, geboren 1893 in New Jersey, gründete gemeinsam mit Robert Benchley und Robert E. Sherwood im New Yorker Algonquin den legendären Round Table. Ihr erster Gedichtband "Enough Rope" (1926) wurde von der Kritik gefeiert und ein kommerzieller Erfolg. Für den New Yorker verfasste sie ab 1927 ihre eigene Kolumne: "The Constant Reader". Sie ging nach Hollywood, schrieb dort Drehbücher und wurde für "Ein Stern geht auf" (1937) für einen Oscar nominiert. Während der McCarthy-Ära geriet sie auf die Schwarze Liste der Hollywood-Studios. Dorothy Parker starb am 7. Juni 1967 in New York an einem Herzinfarkt.

Dorothy Parker: Denn mein Herz ist frisch gebrochen. Gedichte

Cover
Dörlemann Verlag, Zürich 2017
ISBN 9783038200444, Gebunden, 600 Seiten, 34.00 EUR
Aus dem Englischen von Ulrich Blumenbach. Zweisprachige Ausgabe deutsch-englisch. Dorothy Parker verkörpert alles, was man gemeinhin mit New York in Verbindung bringt: Rastlosigkeit und Moderne, Esprit…

Dorothy Parker: New Yorker Geschichten

Cover
Diana Verlag, München 2002
ISBN 9783453196032, Taschenbuch, 383 Seiten, 9.00 EUR
Aus dem Amerikanischen übersetzt von Pieke Biermann und Ursula-Maria Mössner. Dorothy Parker war eine der bekanntesten New Yorker Kritikerinnen der zwanziger Jahre und rief auch den berühmten literarischen…