Daniel Everett

Daniel Everett, geboren 1951 in Kalifornien, ist Professor für Linguistik an der Illinois State University. 1977 reiste er zum ersten Mal als Missionar zu den Piraha in das brasilianische Amazonasgebiet, widmete sich jedoch bald nur noch der Erforschung ihrer Sprache und Kultur.

Daniel Everett: Die größte Erfindung der Menschheit. Was mich meine Jahre am Amazonas über das Wesen der Sprache gelehrt haben

Cover: Daniel Everett. Die größte Erfindung der Menschheit - Was mich meine Jahre am Amazonas über das Wesen der Sprache gelehrt haben. Deutsche Verlags-Anstalt (DVA), München, 2013.
Deutsche Verlags-Anstalt (DVA), München 2013
Aus dem Englischen von Harald Stadler. Daniel Everett untersucht, wie Sprache entsteht und warum es solch eine unglaubliche sprachliche Vielfalt in der Welt gibt. Gestützt auf seine jahrelange Forschung…

Daniel Everett: Das glücklichste Volk. Sieben Jahre bei den Piraha-Indianern

Cover: Daniel Everett. Das glücklichste Volk - Sieben Jahre bei den Piraha-Indianern. Deutsche Verlags-Anstalt (DVA), München, 2010.
Deutsche Verlags-Anstalt (DVA), München 2010
Als Daniel Everett 1977 mit Frau und Kindern in den brasilianischen Urwald reiste, wollte er als Missionar den Stamm der Piraha, der ohne Errungenschaften der modernen Zivilisation an einem Nebenfluss…