Buchautor

Claus Offe

Claus Offe, geboren 1940 in Berlin, arbeitete nach seinem Studium der Soziologie als wissenschaftlicher Assistent von Jürgen Habermas. Ab 1975 war er Professor für Politikwissenschaft in Bielefeld, danach bis zu seiner Emeritierung 2005 in Bremen und an der Berliner Humboldt-Universität. Zur Zeit lehrt er an der Hertie School of Governance in Berlin.

Claus Offe: Europa in der Falle

Cover
Suhrkamp Verlag, Berlin 2016
ISBN 9783518126912, Taschenbuch, 160 Seiten, 16.00 EUR
Die Krise zeigt, wie unbedacht es war, einem heterogenen Wirtschaftsraum eine Einheitswährung zu verordnen, ohne ihn politisch zu einen. Die Eurozone ist nun gespalten in Gewinner und Verlierer. Der Süden…

Gerd Grözinger / Michael Maschke / Claus Offe: Die Teilhabegesellschaft. Modell eines neuen Wohlfahrtsstaates

Cover
Campus Verlag, Frankfurt am Main 2006
ISBN 9783593381961, Kartoniert, 221 Seiten, 19.90 EUR
Dass der Sozialstaat in seiner gegenwärtigen Form ein Auslaufmodell ist, darüber besteht mittlerweile weitgehend Konsens. Über die Alternativen wird noch gestritten. Zu den wohl provokantesten Alternativen…

Claus Offe: Selbstbetrachtung aus der Ferne. Tocqueville, Weber und Adorno in den Vereinigten Staaten

Cover
Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main 2004
ISBN 9783518583999, Broschiert, 144 Seiten, 14.80 EUR
Die drei Klassiker der europäischen Sozialtheorie, Alexis de Tocqueville, Max Weber und Theodor W. Adorno, haben in ihren Schriften, die während oder aus Anlass ihrer Aufenthalte in Amerika entstanden…

Claus Offe: Herausforderungen der Demokratie. Zur Integrations- und Leistungsfähigkeit politischer Institutionen

Cover
Campus Verlag, Frankfurt am Main - New York 2003
ISBN 9783593371535, Kartoniert, 357 Seiten, 19.90 EUR
Der Band enthält Offes wichtigste Beiträge der letzten 20 Jahre zur Demokratietheorie. Darin geht es um die Herausforderungen einer "liberalen", auf autonomer Entscheidung beruhenden staatlichen Ordnung…

Jürgen Kocka / Claus Offe: Geschichte und Zukunft der Arbeit

Cover
Campus Verlag, Frankfurt am Main 2000
ISBN 9783593364872, Broschiert, 510 Seiten, 29.65 EUR
Ohne Arbeit sind materielle Sicherheit, sinnvolle Lebensgestaltung und gesellschaftliche Anerkennung nur schwer zu erlangen. Doch Massenarbeitslosigkeit und eine sich verändernde Erwerbsarbeit stellen…