Christian Koller

Christian Koller, geboren 1971 in Zürich, studierte Geschichte, Wirtschafts- und Politikwissenschaften. Nach Lehraufträgen in Basel, Bern und Zürich wurde er 2007 als Senior Lecturer an die Bangor University (Wales) berufen und 2013 zum Reader befördert. Seit 2014 ist Koller Direktor des Schweizerischen Sozialarchivs (SSA) in Zürich.

Christian Koller: Die Fremdenlegion. Kolonialismus, Söldnertum, Gewalt 1831 - 1962

Cover: Christian Koller. Die Fremdenlegion - Kolonialismus, Söldnertum, Gewalt 1831 - 1962. Ferdinand Schöningh Verlag, Paderborn, 2013.
Ferdinand Schöningh Verlag, Paderborn 2013
Gestützt auf Selbstzeugnisse, Archivalien und Quellen zu den politischen und medialen Diskussionen über die Legion, beschreibt Christian Koller die Rolle der Fremdenlegion als Instrument des Kolonialimperialismus,…

Christian Koller: 'Von Wilden aller Rassen niedergemetzelt'. Die Diskussion um die Verwendung von Kolonialtruppen in Europa zwischen Rassismus, Kolonial- und Militärpolitik (1914-1930)

Cover: Christian Koller. 'Von Wilden aller Rassen niedergemetzelt' - Die Diskussion um die Verwendung von Kolonialtruppen in Europa zwischen Rassismus, Kolonial- und Militärpolitik (1914-1930). Franz Steiner Verlag, Stuttgart, 2001.
Franz Steiner Verlag, Stuttgart 2001
Im Ersten Weltkrieg kämpften auf dem europäischen Kriegsschauplatz über 600.000 nichtweiße Soldaten aus den Kolonien Frankreichs und Grossbritanniens. Diese Präsenz nichtweißer Männer in Europa in bislang…