Carlo Rovelli

Carlo Rovelli, geboren 1956 in Verona, ist Professor für Theoretische Physik an der Universität Marseille. Zuvor forschte und lehrte er unter anderem am Imperial College London, an der Universität Rom, der Yale University und als Forschungsdirektor am Zentrum für Theoretische Physik in Luminy. Zusammen mit Lee Smolin entwickelte er die Schleifenquantengravitation (Loop-Theorie), die derzeit als verheißungsvollster Weg zur Vereinigung von Einsteins Gravitationstheorie und der Quantenmechanik gilt.

Carlo Rovelli: Sieben kurze Lektionen über Physik.

Cover: Carlo Rovelli. Sieben kurze Lektionen über Physik. Rowohlt Verlag, Reinbek bei Hamburg, 2015.
Rowohlt Verlag, Reinbek 2015
Aus dem Italienischen von Sigrid Vagt. Wo kommen wir her? Was können wir wissen? Seit ihren umwälzenden Entdeckungen im zwanzigsten Jahrhundert spüren Physiker den Kräften und Teilchen nach, die die Welt…