Buchautor

Brian Boyd

Brian Boyd, geboren 1952 in Belfast, lehrt am English Department der University of Auckland. Er ist Autor u.a. der Bücher "Nabokov's Ada: The Place of Consciousness" und "Nabokov's Pale Fire. The Magic of Artistic Discovery". Boyd erhielt 2001 den Einhard-Preis, der herausragenden Biografen verliehen wird.

Brian Boyd: Vladimir Nabokov. Die amerikanischen Jahre 1940-1977

Cover
Rowohlt Verlag, Reinbek 2005
ISBN 9783498005658, Gebunden, 1168 Seiten, 49.90 EUR
Aus dem Amerikanischen von Hans Wolf und Ursula Locke-Gross. Der zweite und abschließende Band von Boyds Biografie setzt ein mit der Ankunft Nabokovs in Amerika 1940 - das heißt mit dem Verzicht auf…

Brian Boyd: Vladimir Nabokov. Die russischen Jahre 1899 - 1940

Cover
Rowohlt Verlag, Reinbek 1999
ISBN 9783498005641, Gebunden, 943 Seiten, 39.88 EUR
Aus dem Englischen von Hans Wolf. Mit 24 Fototafeln. Brian Boyd, einer der besten Kenner von Nabokovs (1899­-1977) Leben und Werk, beschreibt das liberale aristokratische Milieu, in dem er aufwuchs,…