Barbara Stelzl-Marx

Barbara Stelzl-Marx, geboren 1971, ist stellvertretende Leiterin des Ludwig Boltzmann-Instituts für Kriegsfolgenforschung, Graz.

Barbara Stelzl-Marx: Stalins Soldaten in Österreich. Die Innensicht der sowjetischen Besatzung 1945-1955

Cover: Barbara Stelzl-Marx. Stalins Soldaten in Österreich - Die Innensicht der sowjetischen Besatzung 1945-1955. Oldenbourg Verlag, München, 2012.
Oldenbourg Verlag, München 2012
In Kooperation mit dem Böhlau Verlag. Mehrere Hunderttausend sowjetische Besatzungsangehörige waren von 1945 bis 1955 in Österreich stationiert. Barbara Stelzl-Marx untersucht erstmals systematisch ihre…

Stefan Karner/Barbara Stelzl-Marx: Stalins letzte Opfer. Verschleppte und erschossene Österreicher in Moskau 1950-1953

Cover: Stefan Karner (Hg.) / Barbara Stelzl-Marx (Hg.). Stalins letzte Opfer - Verschleppte und erschossene Österreicher in Moskau 1950-1953. Oldenbourg Verlag, München, 2009.
Oldenbourg Verlag, Mücnhen - Wien 2009
Auf dem Donskoe Friedhof in Moskau liegen 104 der letzten Stalin-Opfer, großteils Österreicherinnen und Österreicher. Sie waren noch in den letzten drei Jahren der Stalin-Herrschaft in Moskau erschossen…

Barbara Stelzl-Marx: Unter den Verschollenen. Erinnerungen von Dmitrij Cirov an das Kriegsgefangenenlager Krems-Gneixendorf 1941 bis 1945

Waldviertler Heimatbund, Waidhofen/Thaya 2003
Die Erinnerungen des ehemaligen sowjetischen Kriegsgefangenen Dmitrij Cirov gewähren einzigartige Einblick in das Stalag XVII B Krems-Gneixendorf, das größte Kriegsgefangenenlager der "Ostmark". Aus einer…