Avishai Margalit

Avishai Margalit, 1939 in Palästina geboren, ist emeritierter Professor für Philosophie an der Hebräischen Universität in Jerusalem und George F. Kennan Professor am Institute for Advanced Study in Princeton. Er lehrte unter anderem in Oxford, Harvard sowie am Max-Planck-Institut für Bildungsforschung in Berlin und wurde für sein Werk vielfach ausgezeichnet. Avishai Margalit ist Mitbegründer der israelischen Friedensbewegung Peace Now.

Avishai Margalit: Über Kompromisse und faule Kompromisse.

Cover: Avishai Margalit. Über Kompromisse und faule Kompromisse. Suhrkamp Verlag, Berlin, 2011.
Suhrkamp Verlag, Berlin 2011
Der Kompromiss ist unverzichtbares Mittel der Politik und an sich eine schöne und verdienstvolle Sache, zumal wenn es um Krieg und Frieden geht. Allerdings gibt es auch für Kompromisse moralische Grenzen.…

Ian Buruma/Avishai Margalit: Okzidentalismus. Der Westen in den Augen seiner Feinde

Cover: Ian Buruma / Avishai Margalit. Okzidentalismus - Der Westen in den Augen seiner Feinde. Carl Hanser Verlag, München, 2005.
Carl Hanser Verlag, München 2005
Aus dem Englischen von Andreas Wirthensohn. Buruma und Margalit definieren "Okzidentalismus" als den blinden Hass gegen die Errungenschaften liberaler Gesellschaften, für dessen Motive manch westliche…

Avishai Margalit: Ethik der Erinnerung. Max Horkheimer Vorlesungen

S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main 2000
Erinnern und Vergessen sind keine ethisch neutralen Vorkommnisse: Sie sind eingebettet in tiefliegende Vorstellungen vom ethisch Angemessenen und moralisch Gebotenen. Dieser meist nur implizit in Anspruch…