Aloys Prinz

Aloys Prinz war von Ende 1993 bis Frühjahr 2000 Professor für Wirtschaftspolitik an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Seit 2000 ist er Professor für Finanzwissenschaft an der Westfälischen Wilhelms-Universität in Münster.

Hanno Beck/Aloys Prinz: Staatsverschuldung. Ursachen, Folgen, Auswege

Cover: Hanno Beck / Aloys Prinz. Staatsverschuldung - Ursachen, Folgen, Auswege. C. H. Beck Verlag, München, 2012.
C. H. Beck Verlag, München 2012
In klaren, für Leser ohne ökonomische Vorbildung verständlichen Worten erläutern Hanno Beck und Aloys Prinz in diesem Band die wichtigsten Begriffe, Fakten und Zusammenhänge, die man über Staatsverschuldung…

Hanno Beck/Aloys Prinz: Abgebrannt. Unsere Zukunft nach dem Schulden-Kollaps

Cover: Hanno Beck / Aloys Prinz. Abgebrannt - Unsere Zukunft nach dem Schulden-Kollaps. Carl Hanser Verlag, München, 2011.
Carl Hanser Verlag, München 2011
Bankenstützung, Konjunkturpakete, Rettung von Pleite-Unternehmen und Wahlgeschenke: In den letzten Jahren haben wir das Geld mit vollen Händen ausgegeben. Doch jetzt, nach dem Ausgabenrausch, kommt der…

Aloys Prinz/Alexander Vogel: E-Commerce im Arzneimittelhandel. Zulassen, verbieten oder regulieren?

Cover: Aloys Prinz / Alexander Vogel. E-Commerce im Arzneimittelhandel - Zulassen, verbieten oder regulieren?. Bertelsmann Stiftung Verlag, Gütersloh, 2003.
Bertelsmann Stiftung Verlag, Gütersloh 2003
Der vorliegende Band analysiert die geplante Liberalisierung vor dem Hintergrund der verschiedenen Zielsetzungen, die bei der Arzneimittelversorgung in Deutschland verfolgt werden: Versorgungssicherheit,…