Buchautor

Alastair Bonnett

Alastair Bonnett ist Professor für Sozialgeografie an der Universität Newcastle. Seine Forschungen katalogisiert er nach folgenden Interessen: 1. Die Idee des Westens. 2. Die Poltik und Geografie der Nostalgie und Erinnerung. 3. Die internationale Gesschichte des Antirassismus und der 'Whiteness'. 4. Goegrafische Theorien der europäischen Avantgarde.

Alastair Bonnett: Die seltsamsten Orte der Welt. Geheime Städte, Wilde Plätze, Verlorene Räume, Vergessene Inseln

Cover
C. H. Beck Verlag, München 2015
ISBN 9783406674921, Gebunden, 296 Seiten, 19.95 EUR
Aus dem Englischen von Andreas Wirthensohn. Spätestens seit Google Earth ist die Welt bis in den letzten Winkel erforscht und vermessen. Es gibt keine unbekannten Orte mehr, keine unberührten Eilande,…